Grün-rote Wahlempfehlung in Stuttgart

Keine Absprachen im Bundestagswahlkampf – das war bisher die Ansage von Grünen und SPD. In Stuttgart ist dies aber nun doch anders.

Im Kampf um die zwei Direktmandate in Stuttgart wollen sich Grüne und SPD überraschenderweise nun doch gegenseitig unterstützen. Die Kreisvorsitzenden, Dejan Perc (SPD) und Philipp Franke (Grüne), legen den Wählern jetzt in einer gemeinsamen Mitteilung nahe, im Stuttgarter Süden Grünen-Bundeschef Cem Özdemir zu wählen. Er habe dort bessere Chancen auf ein Direktmandat als SPD-Kandidatin Ute Vogt. Im Stuttgarter Norden empfehlen sie, dem SPD-Kandidaten Nicolas Schäfstoß die Erststimme zu geben – für die Grünen tritt hier Birgitt Bender an.

weiterlesen…